Vernissage und Lesung „Schweizertor“

Ein Krimi von Marcel Kuoni

Am Dienstag, 17. November 2020, fand die Vernissage von Marcel Kuoni’s zweitem Krimi (der erste war ‘Tannenrauschen’) statt. Der Klostertorkel bewährte sich, es waren 50 Sitzplätze coronakonform mit Abstand auf die zwei Etagen verteilt. Der Autor und Herausgeber Thomas Hobi vom Verlag Driftwood platzierten sich auf der Treppe. Eine Lesung in drei Teilen und ein paar Fragen zur Entstehungsgeschichte bescherten den Anwesenden einen unterhaltsamen und interessanten Abend.  Marcel Kuoni, 1983 in Maienfeld geboren, hat als ehemaliger Schüler der Evangelischen Mittelschule Schiers einen Bezug zum Prättigau, wo der Roman spielt. Den harten und entbehrungsreichen Alltag auf der Alp in den Siebzigerjahren liess er sich in allen Details von einem ehemaligen Senn beschreiben. Es ist ihm gelungen, dies sehr anschaulich zu beschreiben.

Der Klappentext von «Schweizertor» verrät folgendes:

In einer Novembernacht verschwindet im Prättigauer Dorf Grüsch ein Junge spurlos. Die eingeleitete Suche nach dem Vermissten wird nach wenigen Tagen erfolglos abgebrochen.

Die spärlichen Hinweise, die bei der Polizei eingehen, erweisen sich alle als falsch. Es meldet sich auch weder ein Entführer noch wird eine Lösegeldforderung gestellt. Niemand hat etwas gesehen. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Bis plötzlich, Wochen später, der Junge ganz unerwartet wieder auftaucht. Die Ermittlungen ergeben, dass der Bauernsohn offenbar die ganze Zeit über in einem Keller eingesperrt gewesen war. Luis Egger und seine Ermittler von der Abteilung Gewaltverbrechen machen sich auf die Suche nach dem Keller. Und somit auch auf die Suche nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen. Doch dann wird das Dorf erneut in eine Schockstarre versetzt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem der Ruf der Polizei auf dem Spiel steht.

Hier geht es zur Bildergalerie der Lesung

Das Buch ist im Driftwood-Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Susi Schildknecht Public Relations GmbH
Zinggliweg 7
CH – 7208 Malans
Tel. +41 (0)79 605 32 84