Vernissage und Lesung „Schweizertor“

Ein Krimi von Marcel Kuoni

Am Dienstag, 17. November 2020, fand die Vernissage von Marcel Kuoni’s zweitem Krimi (der erste war ‘Tannenrauschen’) statt. Der Klostertorkel bewährte sich, es waren 50 Sitzplätze coronakonform mit Abstand auf die zwei Etagen verteilt. Der Autor und Herausgeber Thomas Hobi vom Verlag Driftwood platzierten sich auf der Treppe. Eine Lesung in drei Teilen und ein paar Fragen zur Entstehungsgeschichte bescherten den Anwesenden einen unterhaltsamen und interessanten Abend.  Marcel Kuoni, 1983 in Maienfeld geboren, hat als ehemaliger Schüler der Evangelischen Mittelschule Schiers einen Bezug zum Prättigau, wo der Roman spielt. Den harten und entbehrungsreichen Alltag auf der Alp in den Siebzigerjahren liess er sich in allen Details von einem ehemaligen Senn beschreiben. Es ist ihm gelungen, dies sehr anschaulich zu beschreiben.

Der Klappentext von «Schweizertor» verrät folgendes:

In einer Novembernacht verschwindet im Prättigauer Dorf Grüsch ein Junge spurlos. Die eingeleitete Suche nach dem Vermissten wird nach wenigen Tagen erfolglos abgebrochen.

Die spärlichen Hinweise, die bei der Polizei eingehen, erweisen sich alle als falsch. Es meldet sich auch weder ein Entführer noch wird eine Lösegeldforderung gestellt. Niemand hat etwas gesehen. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Bis plötzlich, Wochen später, der Junge ganz unerwartet wieder auftaucht. Die Ermittlungen ergeben, dass der Bauernsohn offenbar die ganze Zeit über in einem Keller eingesperrt gewesen war. Luis Egger und seine Ermittler von der Abteilung Gewaltverbrechen machen sich auf die Suche nach dem Keller. Und somit auch auf die Suche nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen. Doch dann wird das Dorf erneut in eine Schockstarre versetzt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem der Ruf der Polizei auf dem Spiel steht.

Hier geht es zur Bildergalerie der Lesung

Das Buch ist im Driftwood-Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Susi Schildknecht Public Relations GmbH
Zinggliweg 7
CH – 7208 Malans
Tel. +41 (0)79 605 32 84

Quinten – Exkursion nach Übersee

Samstag, 24. August 2019 Das kleine Örtchen Quinten am Walensee ist auch heute noch nur über den Seeweg oder zu Fuss erreichbar. Und vom Schiffsverkehr profitierte es früher ungemein. Guido Städler erklärte im Rahmen einer Dorfführung die Geschichte und Bedeutung von Quinten (Der Name stammt von der Bezeichnung Hof Nr. V des Bischofs von Chur).… weiterlesen…

Neujahrsapéro 2019

Am 11. Januar trafen sich die Mitglieder von Kultur Herrschaft zum traditionellen Neujahrsapéro im Vereinslokal Klostertorkel. Bald war der Raum erfüllt von guten Wünschen und feinem Gläserklirren. Mit Cello und Bass stimmten Walter und Normann Süsstrunk das Kulturjahr 2019 klangvoll ein. Sie bildeten zudem einen feinen musikalischen Rahmen für Köbi Gantenbein’s Lesung in vier Akten.… weiterlesen…

Generalversammlung vom 6. April 2018

Zum ersten Mal als stolze Besitzer im eigenen Vereinslokal: Am Freitag, 6. April 2018 fand die Generalversammlung von ‚Kultur Herrschaft‘ im Klostertorkel statt. 45 Vereinsmitglieder waren der Einladung gefolgt. Die musikalische Einstimmung steuerte Fiona Cavegn mit Gesang und Gitarre bei. Die 19-jährige Nachwuchsmusikerin aus Brigels bezauberte mit ihren selbstgeschriebenen, romanischsprachigen Songs über die Liebe. Anschliessend… weiterlesen…

Kultur Herrschaft: Magischer Neujahrs-Apéro

Der traditionelle Neujahrs-Apéro des Vereins Kultur Herrschaft zog wiederum viele Mitglieder in den Klostertorkel in Maienfeld. Nach dem Erwerb dieser Lokalität im 2017 konnte der Präsident Reto Bernhard die Vereins-Mitglieder erstmals im eigenen Vereinslokal begrüssen. So blickte er kurz auf die letzten 17 Jahre zurück, auf das Jahr 2001, wo das Besitzer-Ehepaar Jürg und Züsi… weiterlesen…

Bericht Sponsorenapéro

„Klo-ster-tor-kel. Althochdeutsch von Klo, was Ort heisst, ster, was die Vorfahren zum Beten gesagt haben und tor, womit sie Wein meinten. Kel, die letzte Silbe des Flurnamens, verweist auf die Familie der Grafen von Kel. Also Klo-ster-tor-kel ist der Ort des Betens und Weintrinkens der Familie von Kel.“ Gemäss Flurnamenübersetzung frei nach Köbi Gantenbein, gab… weiterlesen…

Führung Schloss Salenegg

Gut 60 Personen folgten am 1. Juli 2017 der Einladung von Kultur Herrschaft und der Gastgeberin Helene von Gugelberg zur Besichtigung von Schloss Salenegg. Nach einer Führung durch Wohntrakt, Estrich und Turmgemächer erläuterte Wilhelm Enz, Betriebsleiter des Weingutes, seine Philosophie im Weinberg und Keller. Den Abschluss bildete eine Degustation der Weine und der Essig- und… weiterlesen…

Neujahrsapéro 2017

Am Freitag hat der Verein Kultur Herrschaft im Maienfelder Sprecherhaus zum Neujahrsapéro eingeladen. Gastgeber Andreas von Sprecher und seine Frau Claudia führten die rund 80 Anwesenden mit spannenden Hintergrundinformationen durch die geschichtsträchtigen Räumlichkeiten. Anfangs Jahr treffen sich die Mitglieder des Vereins Kultur Herrschaft jeweils traditionsgemäss zum gemeinsamen Neujahrsapéro – diesmal im geschichtsträchtigen und im letzten… weiterlesen…

Acavoce Konzert – Weinfest Jenins

Das Konzert von ‚acavoce – the vocal sextett‘ bereitete dem Weinfest Jenins am Samstag, 10. September 2016 einen fulminant-fröhlichen Auftakt. Die zwei Frauen und vier Männer aus Domat Ems erfüllten mit ihren Stimmen, und wirklich ‚nur‘ mit ihren Stimmen, die vollbesetzte Kirche und brachten sie zum Swingen. Soulige Klassiker, Liebeslieder zum Dahinschmelzen, fetzige Stimmungsmusik zum… weiterlesen…

Rückblick GV 2016

Kultur Herrschaft, die GV vom 18. März 2016 55 Mitglieder fanden sich am Freitagabend, 18. März 2016 im stimmungsvollen Lurgass-Torkel von Sonja und Markus Lampert zur GV ein. Nando Däscher und Robin Schmid, zwei talentierte Jungmusiker der EMS Schiers, stimmten mit einem Medley auf dem Marimbaphon auf einen gemütlich-geselligen Abend ein. Reto Bernhard brachte die… weiterlesen…

Neujahrsapéro 2016

Mit dem Neujahrsapéro im Weingut Davaz in Fläsch nahm das 21. Vereinsjahr von Kultur Herrschaft am 8. Januar einen würdigen Anfang. Über 60 Mitglieder folgten der Einladung zu einem fröhlich-geselligen Beisammensein. Den musikalischen Auftakt gestaltete die junge Geigerin Tabea Fenzl aus Fläsch. Dann führte Hausherr Andrea Davaz mit viel Humor und Wissenswertem durch sein Reich,… weiterlesen…

Sanierung Fläscher Mürli

Kultur zum Anpacken Am 13. Juni trafen sich gut 30 Mitglieder des Vereins Kultur Herrschaft für ein Projekt der einmal anderen Art. Angesagt war die gemeinsame Sanierung eines Stücks der halb zerfallenen Grenzmauer zwischen Maienfeld und Fläsch. Der Name ‚Schwiimürli‘ lässt ahnen, dass mit dieser Mauer von den Rebbergen bis zur Steigstrasse einst die Schweine… weiterlesen…

RagARTz 2015

6. Schweizerische Triennale der Skulptur mit 90 Kunstschaffenden aus 13 Ländern   Kultur Herrschaft hat die beliebte Kunst-Führerin Ute Hofmann gleich für zwei Abende zu Beginn der Triennale Bad RagARTz engagiert. Rund 80 Vereinsmitglieder folgten der Einladung und liessen sich – mit ein paar anregenden Informationen oder Zitaten der Künstler versehen – auf die Werke… weiterlesen…

Lesung im Klostertorkel 2015

Am Mittwoch, 15. April 2015 durften wir gemeinsam mit der Schul- und Gemeindebibliothek Maienfeld die Autorin Frau Verena Hartmann-Roffler im Klostertorkel begrüssen. Sie las aus ihrem Erstlingswerk „Am Carrerabach“. Die Familiengeschichte ist die Biografie dreier Frauen zwischen Tradition und Moderne. Die Autorin beschreibt auf eindrückliche Weise das Leben in den Bündner Bergen zwischen 1922 und… weiterlesen…

GV 2015 in der Fläscher Mühle

Am Freitag, 20. März 2015, lud der Verein ‚Kultur Herrschaft‘ zur 20. Generalversammlung. Ob’s am schönen Ort der Versammlung lag, dem Restaurant Mühle Fläsch, oder am feinen Menu, bei dem die Vorstandsmitglieder aktiv mitwirkten? Die in Rekordzahl anwesenden 70 Mitglieder werden’s wohl wissen. Sie alle genossen einen geselligen Abend mit feinen kulinarischen Genüssen aus der… weiterlesen…

Neujahrsapéro 2015

Den Start ins Jubiläumsjahr 2015 feierten rund 60 Mitglieder im Rahmen eines fröhlichen Neujahrsapéros im Torkel von Francisca und Christian Obrecht in Jenins. Zur guten Stimmung trug die jugendliche Jazzband der Musikschule Landquart und Umgebung unter Leitung von Zsolt Szentirmay wesentlich bei. Das Jubiläumsjahr wartet mit kulturherrschaftlichen Leckerbissen auf.   weiterlesen…

Herrschaftliche Grenzen – Projekt 7

Bericht über die Wanderung Datum:        Samstag, 24. Mai 2014 Leitung:       Georg Donatsch und Candid Grab Teilnehmer:   25 Treffpunkt    08.00 Uhr auf dem Parkplatz beim Bahnhof Malans Nach der Begrüssung durch den Präsidenten Reto Bernhard  fuhren wir mit zwei Kleinbussen ab Malans zum Restaurant Fadära, wo wir uns mit Kaffee und Gipfeli stärkten und… weiterlesen…

Generalversammlung 2014

GV 2014 in Malans Am 21. März 2014 fand in der Malanser Ratsstube die 19. Generalversammlung des Vereins ‚Kultur Herrschaft‘ statt. Passend zum Frühlingsanfang war der musikalische Auftakt, mit dem Damiano Capelli aus Igis die 33 Anwesenden erfreute. Der Schüler der 5. Klasse des Musikgymnasiums Schiers entführte mit seiner klassischen Gitarre ins südliche Spanien und… weiterlesen…

Herrschaftliche Grenzen 1 – 2012

Samstag, 21. April 2012 Leitern haben eben ihre ganz eigene Anziehungskraft. Des Menschen Drang, so ein Ding zu benützen, scheint angeboren – wie sonst liesse sich erklären, dass Kinder, sobald sie des aufrechten Gangs gewahr werden, jegliche Art von Leiter auszuprobieren versuchen? Dieser innere Drang scheint auch in reiferem Alter ungebrochen, was sich in der… weiterlesen…

Generalversammlung 2012

Kultur Herrschaft packt die Deutung der Herrschäftler Flurnamen an Die Generalversammlung des Vereins ‚Kultur Herrschaft‘ vom 23. März gab Grünlicht für das Projekt ‚Flurnamen Bündner Herrschaft – Deutung der Flurnamen mit vordeutschen Element‘. Für 2012 sind attraktive Veranstaltungen programmiert. Der erste Auftritt des Abends gehörte der Musik. Drei junge Fläscher Saxophonspielerinnen und eine kleine Pianistin,… weiterlesen…